Bogen von Freiberg bis Singapur gespannt

Beim Fotowettbewerb 2019 liegt eine Freibergerin vorn - Andrea Winkler hat als Erste ihre Arbeiten zum Thema "Glanzlichter" eingereicht.

Freiberg.

Im Oktober noch mehr als 20 Grad Celsius in Freiberg und kein Wölkchen am Himmel - das musste Andrea Winkler fotografisch festhalten. Die Freibergerin hat dafür auch eine interessante Perspektive gefunden. Sie habe mit dem Objektiv ihrer Kamera aus Richtung Donatsgasse über den Turm des Rathauses hinweg zur Petrikirche geblickt, berichtet die Mitarbeiterin der Sparkasse Mittelsachsen, wie ihr Foto "Endless Summer, Oktober 2018" entstanden ist.

Dabei lässt sich die Hobbyfotografin aber nicht nur von starken Motiven "vor der Haustür" inspirieren. Die zweite Arbeit, mit der sie sich am diesjährigen Fotowettbewerb von "Freie Presse", Kreissparkasse Mittelsachsen und "Blick" beteiligt, trägt den Titel "Singapore, Garden by the Bay". Sie zeigt die markanten Super-Bäume, die den rund 100 Hektar großen Park in dem südostasiatischen Stadtstaat Singapur zieren.

Torsten Kleditzsch

Die Nachrichten des Tages:Der „Freie Presse“-Newsletter von Chefredakteur Torsten Kleditzsch

kostenlos bestellen

Bis zum 19. Mai dieses Jahres haben die Hobbyfotografen der Region die Gelegenheit, ihre besten Arbeiten zum Fotowettbewerb 2019 unter dem Motto "Glanzlichter" einzureichen. Neu ist in dabei, dass sich auch die Lokalausgaben der "Freien Presse" in Flöha, Mittweida und Rochlitz beteiligen. Die Teilnahmebedingungen sind auf dem nebenstehenden Coupon abgedruckt. Es werden nur Arbeiten gewertet, zu denen der Redaktion ein vollständig ausgefüllter Coupon vorliegt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...