Bücher für kleine Mäuse interessant

Unibibliothek lädt zum "Türöffner-Tag" ein

Freiberg.

Zum neunten Mal hieß es am Tag der Deutschen Einheit bundesweit "Sachgeschichten live erleben" beim "Türöffner-Tag", einer Aktion der Sendung mit der Maus. Seit geraumer Zeit nimmt daran die TU Bergakademie Freiberg regelmäßig teil. Diesmal war unter dem Motto "Wie kommt das Buch ins Regal?" erstmals auch die Bibliothek der Ressourcenuniversität dabei.

Zwölf Kinder und ihre Eltern waren gekommen. Die Teilnehmerzahl sei von Anfang an begrenzt gewesen, erklärt Bibliotheksdirektorin Susanne Kandler: "Wir wollen doch, dass die Kinder etwas sehen und erleben können." Es ging in den Altbestand, wo die Kinder uralte Folianten bestaunten. Dann wurden ihnen die Arbeitsabläufe der Bibliothek erläutert, sie konnten mit Taschenlampen im Archiv nach Dingen suchen, die dort eigentlich nicht hingehören, und lernten das virtuelle Buch am Tablet kennen.

Die Gäste kamen beispielsweise aus Freiberg, Chemnitz, Meißen und Marienberg. "Es gibt noch viel zu wenig Einrichtungen in der Region, die am Türöffner-Tag teilnehmen", sagt Franziska Gutknecht aus Kirchberg, die mit ihren drei Kindern zum fünften Mal den Maus-Tag besucht. "Es wäre toll, wenn neben den Unis auch mal Unternehmen Sachgeschichten erzählen würden."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...