Bundestagswahl 2021: Dorfchemnitz mit AfD-Ergebnis erneut rekordverdächtig

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In der mittelsächsischen Gemeinde kommt die AfD auf mehr als 40 Prozent der Stimmen.

Dorfchemnitz. .

In der mittelsächsischen Gemeinde Dorfchemnitz hat die Partei Alternative für Deutschland (AfD) ähnlich wie bei der Bundestagswahl 2017 deutlich mehr als 40 Prozent der Zweitstimmen erhalten. Nach dem vorläufigen Wahlergebnis kam die AfD auf 47,9 Prozent und übertrifft damit sogar das Ergebnis von 2017.

Mit 47,4 Prozent der Zweitstimmen für die AfD war es damals gar die höchste Quote in ganz Deutschland. Der Erststimmenanteil für die AfD-Direktkandidatin Carolin Bachmann liegt gar noch darüber bei 52,3 Prozent. Das bedeutet im Vergleich zum Wahlergebnis 2017 ein klares Plus von 5,2 Prozentpunkten. (jl)

Das könnte Sie auch interessieren