CDU-Mann fordert Oberschule in Großschirma

Gunther Zschommler: Es geht um das Wohl unserer Schulkinder

Großschirma.

Zehn Jahre ist es her: Am 11. Juli 2008 schloss die Mittelschule Großschirma. Im Herbst 2008 wechselten die 60noch verbliebenen Schüler und der Großteil der Lehrer in die Mittelschule Halsbrücke. Jetzt ringt CDU-Stadtverbandschef Gunther Zschommler (Foto) um die Etablierung einer Oberschule in Großschirma.

In einem offenen Brief wendet sich der CDU-Stadtverband Großschirma an die Landtagsabgeordneten. "Überfüllte Oberschulen mit Unterricht in Kellerräumen oder in Containern können nicht die Zukunft für unsere Schulkinder sein", schreibt Zschommler, der für die CDU und den Regionalen Bauernverband in Kreistag und Stadtrat sitzt. "Eine Oberschule ist eine sehr wichtige Einrichtung, ja eine Schlüsseleinrichtung für Kinder, die sich in Wohnortnähe befinden sollte", so der Landwirt. Zugleich erinnert er an andere Oberschulen: In Halsbrücke sollen Containeranbauten entstehen, in Nossen werden Kellerräume ausgebaut. Zschommler: "Wesentlich sinnvoller und zukunftsorientierter ist es, eine neue und moderne Oberschule im Stadtgebiet von Großschirma zu errichten." Seinen Angaben zufolge werden derzeit die Grundschulklassen je nach Platzkapazität an Oberschulen aufgeteilt.

AfD-Landtagsabgeordneter Rolf Weigand setzt sich ebenfalls für eine Oberschule in Großschirma ein. (hh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...