Christmarkt in Freiberg eröffnet

Freiberg. Mit dem traditionellen "Baumanzünden und Pyramidenanschieben" ist der 28. Freiberger Christmarkt eröffnet worden. Dazu versammelten sich auf dem Schlossplatz etwa 100 verkleidete Kinder, um zusammen mit dem "Freiberger Stadtgebläse", der Freiberger Knappschaft, sowie Bergstadtkönigin Susann Leu im Märchenzug zum Obermarkt zu laufen. Dort dankte Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) allen Organisatoren, insbesondere Jens Kreisig, von dessen Grundstück der diesjährige Weihnachtsbaum stammt. Der Freiberger Christmarkt ist täglich von 10 bis 20 Uhr, am Freitag von 10 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10.30 bis 20 Uhr geöffnet. Etwa 95 Stände bieten erzgebirgische Holzkunst, kulinarische Spezialitäten aus der Region sowie Kunstartikel an. Zudem gibt es auf dem Gelände ein Kinderkarussell, eine Fotobox und eine Kinohütte. (jwen)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...