Corona: Diese Veranstaltungen in Mittelsachsen sind abgesagt

Als Vorsichtsmaßnahme werden derzeit zahlreiche Veranstaltungen in Mittelsachsen abgesagt. "Freie Presse" sammelt wichtige Events in einem Artikel.

Mittelsachsen:

Alle Vorstellungen des Mittelsächsischen Theaters werden auf behördliche Anweisung bis zum 19. April abgesagt.  Auch Kammerkonzerte, Führungen und sonstige Veranstaltungen des Mittelsächsischen Theaters sind laut Pressemitteilung davon betroffen. 

Karten für Vorstellungen innerhalb dieses Zeitraumes können an den Theaterkassen zurückgegeben oder möglichst per Post zurückgeschickt werden. Die Erstattung kann nur bei Vorlage der Karten im Original erfolgen. Diese Regelung gilt auch für online gekaufte Karten. "Besonders helfen würde es natürlich, wenn Sie Ihr Theater in dieser Notlage unterstützen könnten und uns die Eintrittsgelder für die ausfallenden Veranstaltungen spenden", bittet Christoph Nieder, Pressedramaturg des Theaters. 

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) haben sämtliche Prüfungen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung abgesagt.Betroffen sind alle Prüfungen ab Montag, 16. März und voraussichtlich bis zum 24. April. Wann die Prüfungen nachgeholt, ist bislang unklar.

Kreisparteitag: Die CDU Mittelsachsen verschiebt ihren für den 17. April angesetzten Kreisparteitag in Vorbereitung des Bundesparteitages nach der Absage. Er soll im Vorfeld des für den Sommer geplanten Bundesparteitages stattfinden, teilte CDU-Kreisgeschäftsführer Robert Frisch am Donnerstagmittag mit.

Auch die Linke Mittelsachsen verzichtet auf vier Veranstaltungen: Betroffen sind die Regionalkonferenzen in Döbeln (19.März), Mittweida (30.März) und Freiberg (1. April) sowie die Friedenskundgebung in Frankenberg (9. April). Über 1.Mai-Feiern in Döbeln, Freiberg und Mittweida wolle man im April bei einer Telefonkonferenz des Kreisvorstandes entscheiden, so die Kreisvorsitzende Marika Tändler-Walenta in der Pressemitteilung. 

Auch zahlreiche Sportveranstaltungen fallen der Corona-Vorsorge zum Opfer.

Region Freiberg:

Das Tivoli sagt die "Disco 2000" am Samstag, 14. März, ab und folgt damit den Empfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums. Über weitere Veranstaltungen wolle man in der kommenden Woche entscheiden. 

Die Liveübertragung der Oper "Der fliegende Holländer" am 14. März im Kinopolis Freiberg entfällt. Bereits gekaufte Tickets können online oder an der Kinokasse kostenlos storniert werden.

In Brand-Erbisdorf ist das Frauenfrühstück, das am 14. März, 9 Uhr, in der Landeskirchlichen Gemeinschaft stattfinden sollte, abgesagt.

Auch das nächste Gruppentreffen der Freiberger Selbsthilfegruppe Demenz am 18. März entfällt.

Die Sonntagsvorlesung im Kreiskrankenhaus Freiberg zum Thema "Notfälle auf Reisen" findet am 15. März nicht statt. Der Termin soll allerdings nachgeholt werden.

Bieberstein: Das Kammerkonzert auf Schloss Bieberstein, das am Sonntag, 15. März hätte stattfinden sollen, ist abgesagt.

Tag des Wassers: Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen hat den für den 22. März geplanten Tag der offenen Tür an der Talsperre Saidenbach und am Hochwasserrückhaltebecken Rennersdorf vorsorglich abgesagt. Damit setze man den Erlass des Sächsischen Gesundheitsministeriums um, in dem festgelegt wurde, dass Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern abgesagt werden müssen. Zum Tag des Wassers kommennormalerweise jährlich bis zu 5000 Besucher zu den Veranstaltungen der Landestalsperrenverwaltung.

Das Blueskonzert mit "Fischer & Rabe" im Brauhof Freiberg findet nicht statt. Die Veranstalter suchen einen Nachholtermin, Karten behalten ihre Gültigkeit. 

Der Ortsverein "Drei weiße Birken" in Helbigsdorf hat den für Samstag geplanten "Schlagerfrühling" mit dem Duo Grenzenlos sowie den Frühschoppen am 22. März abgesagt. (hh)

Die Freiberger Domgemeinde wird ihre Gottesdienste bereits ab dem kommenden Sonntag, 15. März 2020, wieder im Dom St. Marien feiern. Geplant war, die Gottesdienste noch bis Gründonnerstag in der Annenkapelle abzuhalten. Hintergrund ist, dass der Dom mehr Platz bietet und Menschen nicht so nah beieinandersitzen. 

Das Museumsteam des Erzgebirgischen Heimatmuseums Saydas hat am Freitag beschlossen, den für Montag, 16. März, geplanten Vortrag von Frieder Schellenberg über die "Sächsische Industriekultur" erst einmal abzusetzen und zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen. "Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Doch im Interesse der Gesundheit aller Besucher, haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagt Volkmar Herklotz vom Museumsteam. (gel)

Stand Freitag bleibt die Terra mineralia laut einer Sprecherin der TU Bergakademie Freiberg für Individualbesucher vorerst geöffnet. Gruppenführungen werden allerdings bis auf weiteres nicht durchgeführt. "Je nach Entwicklung der Situation wird diese Regelung gegebenenfalls angepasst", so die Sprecherin.

Die für den Dienstag, 17. März geplante Patientenschulung des EndoProthetikZentrum (EZP) Freiberg - Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie wurde abgesagt.

Nach Absprachen mit weiteren Verantwortlichen wurden laut OB Antonow nun auch der für kommenden Mittwochnachmittag geplante Empfang der jüngsten Brand-Erbisdorfer, also der Neugeborenen und ihrer Eltern, abgesagt. Ebenso finden die Veranstaltungen "Dank im Ehrenamt", geplant für den 4. April, sowie das traditionelle Frühlingssingen für Senioren, ursprünglich geplant für den 15. April im Saal des Speiseservice Schneider in Brand-Erbisdorf, abgesagt.

Das Orgelkonzert "Wegen der Liebe", das am 15. März hätte stattfinden sollen, ist abgesagt.

Region Mittweida:

Das Nachtshopping  in Mittweida am Freitagabend ist kurzfristig in Absprache mit dem Gewerbering wegen Corona-Gefahr abgesagt.

Frankenberg: Die Yoga-Veranstaltung am 16. März in der Astrid-Lindgren-Schule in Frankenberg findet nicht statt.

Die Frankenberger Stadtverwaltung hat am Donnerstag das für Sonntag geplante Benefizkonzert von Luftwaffenmusikkorps Erfurt und Brass Band Sachsen im Sportzentrum abgesagt. "Stadtverwaltung und Bundeswehr kommen ihrer Verantwortung gegenüber Bürgerinnen und Bürgern nach", so Stadtsprecherin Anja Sparmann. (dahl)

Zudem findet das Harthaer Musikfest, das für den 16. April geplant war, nicht statt.

Der für den 22. März geplante Operettenabend im Rathaus von Waldheim ist abgesagt.

Wie Matthias Hanitzsch vom Kino Welt-Theater in Frankenberg am Freitag mitteilte, sind die sächsischen Schulkinowochen 2020 abgesagt worden. Die Eröffnungsveranstaltung war für den 23. März in Frankenberg geplant. Hanitzsch bedauert die Absage, freut sich aber, dass sein Kino Austragungsort der Eröffnungsveranstaltung der Schulkinowochen 2021 sein wird. Diese soll nun am 15. März 2021 in Frankenberg stattfinden.

Corona-bedingt entfällt die Imkervertreterversammlung Samstag in Frankenberg, zu der Minister Wolfram Günther kommen wollte.

Das Frühstückstreffen für Frauen in Altmittweida findet nicht statt.

Region Rochlitz:

Der für Samstag, den 14. März, geplante Bauernmarkt im Kloster Buch entfällt.

Die Jugendvesper, die am Freitag, 20. März, im Benediktinerkloster Wechselburg stattfinden sollte, muss ausfallen.

Region Flöha:

In Oederan wurde der Tag der Erneuerbaren Energien abgesagt. 

Aufgrund der aktuellen Situation bleiben Die Sehenswerten Drei mit Schloss Augustusburg, Burg Scharfenstein sowie Schloss & Park Lichtenwalde ab 14. März 2020 vorerst bis zum 19. April 2020 geschlossen. Sämtliche Sonderausstellungen sind ebenso geschlossen, Veranstaltungen und Führungen entfallen.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.