Corona: Gesundheitsamt plant Teststation

Nach einem positiven Fall in einer Oberlichtenauer Kita untersucht die Kreis-Behörde 50 Kontaktpersonen. Die Krankenhäuser sind angesichts steigender Zahlen alarmiert.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    3
    325204
    16.10.2020

    Schon merkwürdig, dass der Fall am Scholl-Gymnasium unerwähnt bleibt. Vermutlich treten die Abfälle erst in den Ferien auf und haben nichts mit der Schule zu tun... Bleiben heute auch nur ein paar Klassen daheim. Transparenz sieht anders aus.