Countdown

Freiberg.

Die diesjährigen Freiberger Sommernächte beginnen am 21. Juni im Hof von Schloss Freudenstein. In einem Countdown stellt die "Freie Presse" einige der Macher hinter den Kulissen vor. Heute: Annett Grundmann, Betriebsleiterin Gastronomie im Schloss-Café. Kurz nach dem Ende der Eisbahn-Saison im Schlosshof beginnen für die Schloss-Café-Chefin die Planungen für die Sommernächte. Es gibt viel zu organisieren, von der Erstellung der Speise- und Getränkekarten über die Sortimente für die Hütten, den Grill und die Pagodenzelte. Ein gewichtiger Punkt ist die Personalaufstellung. Acht Mitarbeiter hat Annett Grundmann normalerweise. "Die reichen natürlich für die Sommernächte nicht aus", weiß sie, weshalb pro Saison 30 bis 45 Pauschalkräfte hinzu kommen, die ebenfalls koordiniert werden müssen. Kurz vor Beginn der Sommernächte sind noch die Bestellungen bei den Lieferanten zu tätigen, dann kann es losgehen. "Es ist immer abwechslungsreich, und ich freue mich jedes Jahr sehr auf diese Zeit", so Grundmann. "Alle sollen sich bei uns wohlfühlen, das ist für uns das Wichtigste." (wjo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...