Countdown

Freiberg.

Am 21. Juni beginnen im Hof von Schloss Freudenstein die diesjährigen Freiberger Sommernächte. In einem Countdown stellen wir Ihnen einige der Macher vor. Heute: Andrea Tzschöckel, die Bereichsleiterin Event beim Veranstalter Gastro-Service Mittelsachsen.

Damit die diesjährigen Freiberger Sommernächte genauso wie in den Vorjahren am Schnürchen klappen und zu einem Erfolg werden, laufen bei der Bereichsleiterin Event beim Veranstalter Gastro-Service Mittelsachsen (GSM) die Fäden zusammen. Von Anfang an ist die 35-jährige Andrea Tzschöckel mit von der Partie, wenn es darum geht, das mehrwöchige Kulturereignis im Hof von Schloss Freudenstein vorzubereiten und durchzuführen.


"Von der Programmgestaltung bis zur Logistik ist es jedes Jahr wieder eine neue Herausforderung", sagt sie. Tzschöckel ist ein wichtiges Rädchen im Organisationsgetriebe. Denn sie sorgt für die Umsetzung von Ideen. Laufen die Sommernächte erst einmal, dann gehören regelmäßige Besuche zu ihrer Arbeit, bei denen sie Gespräche mit anderen Verantwortlichen, etwa vom Mittelsächsischen Theater oder dem Tivoli führt. Auf die Frage nach ihrem persönlicher Programm-Höhepunkt für das laufende Jahr, muss sie für ihre Antwort nicht lange überlegen. "Ganz klar, das sind die zwei Aufführungen von 'Das Geheimnis der Hebamme'", sagt Andrea Tzschöckel. "Das ist für Freiberger geradezu ein Pflichttermin." (wjo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...