Das Dorffest der anderen Art

Das Insect Lounge Festival lockte am Wochenende Hunderte Besucher an - ganz ohne Hektik und mit ganz viel guter Musik. Für 2019 ist Großes geplant.

Oederan/Börnichen.

Schlager-star-Double, Bierzelt, Ponyreiten - so geht es auf den meisten Dorffesten der Region zu. Das gefällt, das wird wiederholt. Doch es geht auch anders. Jünger, mal lauter, mal leiser, ganz entspannt und doch mit richtig viel Party: das Insect Lounge Festival in Börnichen bei Oederan ist das Dorffest der anderen Art. Es hat am Wochenende bei bestem Wetter Hunderte Besucher an die Waldbühne gelockt.

Nicht nur die Fans rockiger und alternativer Musik kamen dabei auf ihre Kosten. Das Festival ist auch immer Treff für Ex-Oederaner und solchen, die hier geblieben sind. Man plaudert, man tanzt, man trinkt, man isst Halloumi-Burger, Bratwurst oder Crêpes. Ganz ohne Eintritt, ganz ohne Absperrungen, mit nur ein paar wenigen Sicherheitsleuten. Mehr braucht es nicht. Die Besucher sind in erster Linie eines: entspannt. Neben den Konzerten am Freitag- und Samstagabend gab es einen Familiennachmittag mit dem traditionellen Auftritt des Jugendblasorchesters Oederan, einem Puppentheater, Bogenschießen und vielem mehr.

Neu in diesem Jahr: die zweite Bühne im Zelt, auf der in den Umbaupausen Bands auftraten. Das kam bei den Besuchern gut an, viele wollen wiederkommen. Müssen sie auch. Denn im kommenden Jahr feiert das Insect Lounge Festival seinen 20. Geburtstag. "Und wir haben uns dafür etwas Großes überlegt - was wird aber noch nicht verraten", sagt Ronny Bargel, der das Konzertwochenende 1999 aus der Taufe hob. Ihm zur Seite stehen ein paar wenige Enthusiasten. "Wir hoffen, dass wir ab nächstem Jahr wieder mehr freiwillige Helfer haben", schlägt Bargel auch kritische Töne an. "Wir sind am Limit dessen, was wir bei der Organisation leisten können."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...