Demo-Absage: Innenminister widerspricht AfD

Markus Ulbig (CDU) und Polizeidirektion betonen, sie hätten nur um Prüfung einer Terminverschiebung gebeten

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    2
    PassauF
    27.02.2016

    Versteh ich nicht? Wer hat denn nun hier den "Schwarzen Peter" vs "Meinungsfreiheit" in der Tasche?
    Hat die AfD nur missverstanden, dass die Polizeikräfte des IM Ulbig für die Sicherheit der dreifachen Teilnehmeranzahl inclusive Störversuchen gerüstet gewesen wären, oder veräppelt IM Ulbig nur den Landtagsabgeordneten Neubert?