Der letzte Wehrleiter

Das Ende einer Feuerwehr: Heiko Ellmann, der Gränitzer Wehrleiter, kämpft mit den Tränen. Im März 2018 löst sich seine Truppe auf - nach 145 Jahren wird die Fahne am Depot eingeholt. Das Dorf hat nun keine eigene Feuerwehr mehr. Fotograf Eckhardt Mildner hat den bewegenden Abschied, zu dem die Kameraden aller Ortsteilwehren der Stadt Brand-Erbisdorf vorgefahren waren, festgehalten. Ein Bild, das Geschichte schreibt und deshalb einen Hauptpreis erhielt. Der Stadtrat hatte das Aus beschlossen: Von den mindestens vorgeschriebenen sechs Stellen waren in Gränitz zuletzt gerade einmal zweieinhalb besetzt - eine halbe Stelle ergibt sich aus einer Doppelmitgliedschaft eines Mitgliedes in Gränitz sowie Langenau. Auch Wehrleiter Ellmann wechselte zur Feuerwehr nach Langenau.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...