Der Traum von einer neuen Schule in Großhartmannsdorf

Die Grundschule der Gemeinde steht in Mittelsaida. Bürgermeister- kandidat Philipp Preißler sieht Potenzial für einen Neubau in Großhartmannsdorf - und hat die Machbarkeit auf eigene Kappe prüfen lassen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

55 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    M.Uhlig
    07.10.2020

    Herr Preißler widerspricht sich, in der neuen Ausgabe vom BLICK sagt er der Schulstandort soll bleiben. Hüh und Hott so einen Bürgermeister brauch ich nicht.

  • 6
    2
    Kirschensauer
    06.10.2020

    Träumen darf jeder, seine Ideen und Visionen kommunizieren ebenso. Ich frage mich jedoch, warum sich die Gemeinderäte 2019 eindeutig für ein Gemeindeentwicklungskonzept entschieden haben, indem diese Investition nicht enthalten ist. Warum gab es einstimmige Gemeinderatsbeschlüsse zum Haushalt, in denen der Schulstandort in Mittelsaida durch hohe Investitionen gestärkt, der Hort modernisiert und umgestaltet, das Dorfgemeinschaftshaus finanziert und in die Umfeldentwicklung "Am Saidenbach" favorisiert wurde? Nur mal so? Die Ortsteile sollten bisher wie der "Hauptort" weiterentwickelt werden. Aus und vorbei? Ich bin überrascht und im Moment nicht in der Lage, diese Vision und deren Folgen einzuordnen. Waren wir doch so stolz auf unser wunderschönes Fest im Jahr 2018, das noch mehr Gemeinsamkeit und echtes Zusammenwachsen der 4 Ortsteile zum Ziel hatte. In der Auswertung waren sich alle aktiven Beteiligten einig, dass wir dieser Vision ein ganzes Stück näher gekommen sind...

  • 1
    3
    Friedel
    06.10.2020

    Und der Schulbus fährt dann den Hofbuschweg bis an die Schule?
    Weil....
    kurze Beine, kurze Wege? (Aussage Herr Preißler)

  • 4
    2
    Nixnuzz
    06.10.2020

    Und wer bezahlt dann die Schüler-Fahrkosten für welches Unternehmen?

  • 2
    5
    M.Uhlig
    06.10.2020

    Berlin hat den BER und Großhartmannsdorf wird Pleite! Die Schule Mittelsaida liegt zentral zu den vier Ortsteilen und es wurde einiges investiert 2020.Das Gelände des Hortes in Mittelsaida wurde 2020 erneuert. Wir sind eine kleine Gemeinde und sollten kein Geld zum Fenster hinaus werfen. Hat Herr Preißler die Anwohner befragt was sie von diesem "Traum" halten ? Auf einer Grundstücksseite die B 101auf der anderen eine neue Schule und dann noch der Geruch vom Kuhstall. Zu den Kosten einer neuen Schule .......!!! Der WC-Container am Badeteich kostet 23500€ und ein Schulneubau 3,8 Mio Netto.....???? Liebe Einwohner aus allen Ortsteilen bildet Euch eine eigene Meinung. Herr Preißler Wahlkampf , aber die Menschen haben den Kopf nicht nur zum Haare schneiden.