Dezember beschert 56 Neugeborene

Freiberg.

56 Babys haben im letzten Monat des alten Jahres in Freiberg das Licht der Welt erblickt. Laut Standesamt wurden 29 Mädchen und 27 Jungen begrüßt. Zwillingsgeburten gab es nicht. Im Freiberger Geburtshaus brachten vier Mütter ihre Babys zur Welt, außerdem gab es im Dezember eine Hausgeburt. Bei den Vornamen ist die Vielfalt groß. Nur ein Jungenname wurde zweimal vergeben, nämlich Noah. Ansonsten heißen die Dezember-Babys zum Beispiel Adele, Fritzi, Parisa, Sama oder Armin, Arne, Cody, Lio, Rudi, Taro und Tim. Im vergangenen Jahr waren im Freiberger Kreiskrankenhaus insgesamt 689 Kinder geboren worden, darunter acht Zwillingspärchen. 350 Mädchen standen dabei 339 Jungs gegenüber. (bk)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...