Die Schattenseiten der Modeindustrie

Freiberg.

Mit den Abgründen hinter der schillernden Kulisse der Modeindustrie befasst sich die Dokumentation "The True Cost", die am heutigen Mittwoch, 18 Uhr im Freiberger Kinopolis gezeigt wird. Gefilmt wurde in Ländern auf der ganzen Welt, im Scheinwerferlicht der Catwalks und in den ärmsten Slums, heißt es zur Ankündigung. Tickets kosten 6,50 Euro. Der Film ist Teil der Aktionswochen "Freiberg FAIRkleidet", in denen die Freiberger Fair-Trade-Steuerungsgruppe den Blick auf die Textilindustrie und die Bedingungen lenkt, unter denen Menschen weltweit Billigkleidung produzieren, teilt Christian Möls von der Initiative mit. So bringe die Kleiderschrank-Ausstellung "Tuchfühlung - vom Reinwaschen und Schönfärben" auf der Rathausdiele Licht ins Dunkel der Etiketten und Aufnäher und macht auch die Menschen dahinter sichtbar. Sie ist kostenfrei bis 8. Juli zu besichtigen. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...