Die Sieger-Trikots für die schnellsten Radler

Das Fahrrad-Zickzack lockt nicht nur mit Ruhm und Ehre für die Gewinner. Nun gibt es den ersten Blick auf die Preise.

Freiberg.

"Auf die Pneuros, fertig, los!" Wenn dieser Ruf ertönt, geht es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des zehnten Fahrrad-Zickzacks los - auf eine Würfel-Rad-Tour durch Freiberg. Und schon jetzt werden die Preise präsentiert. Zu gewinnen gibt es für die Frauen, Männer, Kinder und Mannschaften Trikots.

Bisher haben sich elf Frauen, 38Männer, ein Kind und acht Teams angemeldet. Wer bereits jetzt einen Startplatz hat, für den gehen die Vorbereitungen auf das Rennen schon ab Montag los. Ab 13 Uhr können die Teilnehmer ihr Fahrtenbuch in der Geschäftsstelle der "Freien Presse" am Obermarkt abholen. Das wird für den Wettkampf wichtig. Denn darin werden die absolvierten Stationen eingetragen.


Die Route des Rennens am 24. August führt die Teilnehmenden quer durch die ganze Stadt. Wer Würfelglück hat, bewegt sich nur durch das Zentrum, wer Pech hat, pendelt zwischen Reicher Zeche und Waldbad. An zwölf Stationen gibt es einen Vermerk in das Fahrtenbuch, Pneuros - das zu sammelnde Spielzeug-Geld - sowie kleine Spiele. Unter anderem am Johannisbad. Da steht das traditionelle Enten-Angeln auf dem Plan. Wer eine Panne hat, der ist bei Rico Stenzel am Schloßplatz richtig. Er steht dort für Reparaturen bereit.

Am Schloßplatz ist das Rennen um 18 Uhr auch beendet. Bis dahin müssen dort alle Fahrtenbücher zur Auswertung abgegeben sein.

Info Anmeldung zum Rennen bis 17. August per Coupon, oder vor Ort am 24. August von 13.30 bis 14.30 Uhr. Weitere Infos im Netz unter www.freiepresse.de/fzz sowie unter www.inpulz.de/fahrradzickzack.html

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...