Dokumentarfilm über Inklusion

Freiberg.

"Die Kinder der Utopie", ein Film von Hubertus Siegert über sechs junge Erwachsene - drei mit und drei ohne Behinderung - wird am Mittwoch, 18 Uhr im Kinopolis Freiberg gezeigt. Bei dem bundesweiten Aktionsabend ist das Publikum im Anschluss an den Film eingeladen zur Diskussion über das Thema Inklusion. Träger der bundesweiten Kampagne ist der Kölner Verein "Mittendrin", der sich seit 2006 für inklusive Bildung einsetzt. "Erfreulicherweise wird der Film auch bei uns in Freiberg gezeigt", hebt Inklusionsbotschafterin Ines Silbermann das Engagement des Kinos hervor. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...