E-Scooter-Fahrer erhält zwei Anzeigen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Ein 38 Jahre alter Fahrer eines E-Scooters hat sich bei einem Sturz in der Nacht zum Mittwoch in Freiberg verletzt. Laut Polizei war der Mann um Mitternacht in der Ehernen Schlange (S 184) aus Richtung Hornstraße unterwegs. Als er in den Kreisverkehr Frauensteiner Straße einfuhr, stieß er gegen einen Bordstein und stürzte. Zum Unfallzeitpunkt stand der Scooter-Fahrer offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Für den 38-Jährigen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Da der E-Scooter, mit dem der Mann unterwegs war, nicht pflichtversichert war, folgte noch eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, so die Polizei. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.