Ehrungen - Großhartmannsdorf würdigt vier Bürger

Großhartmannsdorf.

Gleich vier Großhartmannsdorfer werden dieses Jahr mit dem Bürgerpreis für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement bedacht. Das haben die Räte in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Dazu zählt Heinz Koch, der sich für die Volkssolidarität im Ort engagiert hat, Teil des musikalischen "Rentner-Trios" war und über viele Jahre den Bürgern bei runden Geburtstagen ein Ständchen spielt, erzählt Bürgermeister Werner Schubert (CDU). Des Weiteren bekommt Mathias Bretschneider als stellvertretender Bürgermeister den Preis, "weil er keine Zeit und Mühe scheut, sich ehrenamtlich einzusetzen", so Schubert. Auch die Gemeinderäte Martina Frohs und Dieter Weißgerber werden ausgezeichnet, "weil sie seit 1990 ehrenamtliche Mitglieder im Gemeinderat sind." Die drei Ratsmitglieder (alle CDU) stimmten nicht mit ab. Die Bürgerpreisträger bekommen je eine Urkunde und einen Geldpreis über 100 Euro. Laut kürzlich beschlossener Satzung werden jährlich höchstens zwei Bürgerpreise verliehen, "dieses Jahr haben wir aber eine Übergangsbestimmung wegen der 25-Jahr-Feier unserer Gemeinde", so Schubert. (cor)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...