Ein paar Stunden Winter

Endlich Schnee - haben vor allem die Kinder am Dienstagvormittag gejubelt. Autofahrern hingegen machte die Glätte auf den Straßen zu schaffen. Zu großen Behinderungen kam es aber nur selten.

Brand-Erbisdorf/Freiberg.

Liegen gebliebene Lkw, umgestürzte Bäume und Unfälle - der Winter hat am Dienstag in Mittelsachen ein kurzes Intermezzo gegeben. Die Polizeidirektion Chemnitz registrierte bis zum Nachmittag sieben Verkehrsunfälle im Landkreis, darunter einen im Brand-Erbisdorfer Ortsteil Langenau. Dort kam ein VW-Fahrer auf glatter Fahrbahn von der Kleinhartmannsdorfer Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde der 22-jährige Beifahrer leicht verletzt.

Auch im Öffentlichen Personennahverkehr kam es aufgrund der Witterungsverhältnisse zu Einschränkungen. Das teilte Roland Richter, Geschäftsführer der Regionalverkehr Erzgebirge GmbH, auf Anfrage mit. Betroffen seien insbesondere jene Linien gewesen, die den Autobahnzubringer nutzen. Das Fahrpersonal, so Richter, musste aufgrund höherer Gewalt und nach Beachtung aller Sicherheitsstandards an speziell diesen Stellen etwa aufgrund querstehender Lkw den Fahrbetrieb auf einzelnen Linien einstellen. Schulen, die nicht oder mit erheblicher Verspätung angefahren werden konnten, seien telefonisch informiert worden.

Der Winterdienst war laut André Kaiser von der Pressestelle des Landratsamtes seit den frühen Morgenstunden im Einsatz - mit je neun Fahrzeugen in den Meistereien Brand-Erbisdorf und Freiberg. Wegen Eisbildung auf der Fahrbahn sei der Verkehr kurzzeitig zwischen Brand-Erbisdorf und Freiberg zum Stocken gekommen. Auf der B 101 in Brand-Erbisdorf war zudem ein Lkw liegen geblieben. Die Straßenmeisterei war mit einem Transporter unterwegs, der Streugut geladen hatte, um Brummis wieder freizubekommen. Derzeit habe der Kreis noch über 6000 Tonnen Salz eingelagert. (tre/bk)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.