Ein Zwillingspärchen unter den Jüngsten

Freiberg.

Sie heißen Amelie, Davina, Elisabeth, Leonie, Mella, Paula, Rosalie, Rona Frieda, Ronja, Xena. Und sie heißen Adrian, Benno, Finn Lukas, Henri, Rudi, Sofian, Theo. Das sind nur einige der Namen, die Eltern an ihre im August geborenen Mädchen und Jungen vergeben haben. Insgesamt 58 Geburten registrierte das Freiberger Standesamt im Vormonat, 36 Mädchen und 22 Jungen. Unter den Neuankömmlingen ist auch ein Zwillingspärchen - zwei Mädchen. Acht Babys wurden im Geburtenhaus geboren. (ar)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.