Elternbeiträge in Mulda steigen

Mulda.

In den Kitas in Mulda und Zethau erhöhen sich ab 1. September die Elternbeiträge. Das haben die Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sondersitzung beschlossen. Demnach müssen Eltern für die neunstündige Betreuung von Kindern in der Krippe künftig 258,70 Euro zahlen, bisher waren es 209,60 Euro. Im Kindergarten fallen für die neunstündige Betreuung ab September 144,60 Euro an (bisher 127,70 Euro). Im Hort sind für die sechsstündige Betreuung künftig 78,10 Euro, statt bisher 69,00 Euro, zu zahlen. Als Grund nannte Kämmerin Viola Zänker einen Anstieg der Betriebskosten: Die Kosten lagen im vorigen Jahr fast 19 Prozent über denen von 2018. Eine Ursache dafür ist der bessere Betreuungsschlüssel: Eine Erzieherin betreut jetzt fünf 9-Stunden-Krippenkinder, eine Erzieherin zwölf 9-Stunden-Kindergartenkinder. Zudem wurden zusätzliche Vor- und Nachbereitungszeiten für die Erzieherinnen eingeführt. Neu ist ab September die zusätzliche Betreuungszeit von 7,5 Stunden in Krippe und Kindergarten. (hh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.