Entscheidung über Schulprojekt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida/Freiberg.

Über eine Änderung bei der Förderung des Angebots "Alternative Beschulung Mittweida", bei dem Schulverweigerer aus Mittelsachsen wieder an den Unterricht herangeführt und bei der Berufsorientierung unterstützt werden, wird am Montag im Jugendhilfeausschuss des Kreistags entschieden. Worin die Änderung besteht, wollte das Landratsamt nicht erläutern. Die Behörde werde voraussichtlich am Dienstag näher darüber informieren, hieß es. Laut Matthias Möbius, dem Leiter der Fichte-Oberschule, bei der das Angebot angesiedelt ist, plant der Kreis, die finanzielle Förderung für die Sozialarbeiterstelle des Schulverweigererprogramms einzustellen. (lkb)

Der Ausschuss tagt ab 17 Uhr im BSZ "Julius Weisbach" am Schachtweg 2 in Freiberg.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.