Erdbebenopfer - Freiberger stellen Kontakt her

Freiberg.

Nach Tagen Ungewissheit ist es den Freibergern Jonas Benkert und Kristin Kaden gestern gelungen, Kontakt zu ihren früherem Gastgeber Ketut und dessen Familie auf der indonesischen Insel Lombok herzustellen. Alle haben die jüngsten beiden Beben am Sonntag unverletzt überstanden, teilte ein erleichterter Jonas Benkert mit. Er und Kristin Kaden hatten die indonesische Familie als Gastgeber kennengelernt. Sie erlebten dort das erste größere Beben. Später, als sie schon weiter gefahren waren, traf ein noch verheerenderes Beben die indonesische Insel. Die Freiberger schlugen sich nach Singapur durch, von wo aus sie für ihre früheren Gastgeber eine kleine Hilfsaktion ins Leben riefen. Nach neuen Beben am Sonntag riss dieser Kontakt ab. (fhob)

Kontakt: Wer die private Spendenaktion unterstützen möchte, kann eine E-Mail an lombok@freiepresse.de schreiben. Die E-Mails werden weitergeleitet. Die Adresse ist seit gestern Nachmittag erreichbar.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...