Fahndung nach gestohlenem Auto

Siebenlehn/Nossen.

Ein Hubschrauber ist am gestrigen Freitagabend über den Raum Siebenlehn/Nossen und Döbeln gekreist und hat in der Region für Aufsehen gesorgt. Der Grund für den Einsatz des Helicopters: Nach dem Diebstahl eines Honda CRV in Nossen lief eine gemeinsame Großfahndung von Beamten der Polizeidirektionen Chemnitz und Dresden. Das sagte der Diensthabende der Polizeidirektion Chemnitz am Freitagabend gegen 20 Uhr auf Anfrage von "Freie Presse". Der Hubschrauber unterstützte die Suche der Polizisten nach dem gestohlenen Wagen. Die Fahndung lief den Angaben zufolge in den Landkreisen Mittelsachsen und Meißen. Auch die Autobahnen 4 und 14 wurden kontrolliert. Der gestohlene Honda ist laut dem Diensthabenden braun. (hh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.