Fanfarenklänge und Engelsstimmen, kleine Stars und großer Zauber

Die Eröffnung des 28. Freiberger Christmarkts war die große Show der kleinen Stars. Etwa 100 Kinder in bunten Kostümen versammelten sich für den traditionellen Märchenzug auf dem Schlossplatz. Pünktlich um 15 Uhr läutete das "Freiberger Stabgebläse" an der Spitze den Zug in Richtung Obermarkt ein. Es folgten Knappschaft, Bergmann und Engel sowie die Bergstadtkönigin Susann Leu neben Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD). Letzterer überreichte Jens Kreyßig, von dessen Grundstück der diesjährige Weihnachtsbaum stammt, einen Original erzgebirgischen Stollen. Von der Bühne aus durfte Vater Jens Kreißig mit Sohn Lino die Lichterketten am Baum mit einem großen Druckschalter zum Leuchten bringen. Mit tatkräftiger Unterstützung aller wurde die Pyramide angeschoben, während Engel Maria Zimbel und das Stadtgebläse für zauberhafte Stimmung sorgten. Die soll nun bis 22. Dezember bleiben. Gleich der erste Höhepunkt wartet mit dem heutigen Familientag auf die Besucher. Unter anderem zeigt die Märchenbühne ab 17 Uhr "König Drosselbart". (jwen)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...