Ferienkinder erobern Trimm-Dich-Pfad

Nassau.

Den Trimm-dich-Pfad in Nassau haben die Hortkinder der Klassen 1 bis 4 der Kita Rechenberg-Bienenmühle und Clausnitz gemeinsam mit ihren Erzieherinnen am Dienstag erkundet. Mit Begeisterung nutzten die 12 Mädchen und Jungen einen Großteil der 17 Angebote. Beliebt waren Kletterturm mit Rutsche, die Hangelstation, Balancierbalken, Bocksprung sowie Wackelbrücke. "Die Mädchen und Jungen konnten sich einmal so richtig austoben und wollten gar nicht wieder nach Hause", erzählte Kita-Leiterin Anke Baumgartner. Der Besuch sei der erste seit der Renovierung des Trimm-dich-Pfades vor genau zwei Jahren gewesen. Damals hatte die Anlage im Freien mit ihren insgesamt 17 Stationen eine Verschönerungskur durch den Heimat- und Sportverein erhalten. Auf dem Heimweg sammelten die Ferienkinder fleißig Müll. Der große Sack , den Erzieherin Katja Müller mitgebracht hatte, war schnell voll. "Die Ferienkinder waren fleißig wie die Ameisen und fragten sich immer wieder, wieso so viel Müll in den Wald kommt", sagte Katja Müller. (gel)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.