Fest der Liebe nur im engsten Kreis

Ausgangsbeschränkung für frischgebackene Eheleute

Lunzenau.

Bis zum 5. April dürfen Brautpaare in Sachsen aufgrund der vom Freistaat angeordneten Ausgangsbeschränkung nur noch alleine, ohne Gäste oder Trauzeugen heiraten. Da viele Paare ihre Trauung ohnehin in die warme Jahreszeit verlegen, sind bislang nur wenige angehende Eheleute von den Einschränkungen betroffen. So finden bis Ende des Monats in der Stadt Lunzenau beispielsweise gar keine Eheschließungen statt, erklärt die Standesbeamtin Ute Wrede. "Die nächsten Trauungen sind im Mai geplant. Bis dahin ist noch etwas Zeit. Je nachdem, wie sich dann die Situation darstellt, muss entschieden werden, ob die geplante Anzahl an Gästen genehmigt werden kann. Aber in jedem Fall wird die Trauung durchgeführt. Notfalls in einem kleineren Rahmen, falls das Brautpaar nicht absagt", so Wrede. Absagen, Verschiebungen oder neue Terminanfragen habe sie noch nicht erhalten.

Martina Hartwig, Standesbeamtin in Flöha, wird auch bis Ende April Trauungen ohne Gäste und Trauzeugen durchführen, "allerdings waren alle Termine von vornherein nur im kleinsten Kreis angemeldet", sagt sie. Einen Termin in größerem Umfang habe Hartwig Ende April, aber das Paar habe sich noch nicht entschieden, ob die Eheschließung verschoben oder doch ohne Gäste stattfinden soll. Die Standesbeamtin weiß, dass solche Entscheidungen nicht leicht zu treffen sind. "Viele Paare haben sich nicht umsonst für einen bestimmten Termin entschieden", so Hartwig. Und für Ausweichtermine sei auch kaum noch Platz im Terminkalender der Flöhaer Standesbeamtin.

Auch das Freiberger Standesamt führt weiterhin Eheschließungen durch, wie Stadtsprecherin Katharina Wegelt sagt. Bis zum 18. April seien 13 Eheschließungen im kleinen Rahmen geplant. "Gegebenenfalls kann ein Fotograf anwesend sein. Nach dem Ende oder einer Änderung der Ausgangsbeschränkungen wird neu entschieden", so Wegelt. Bislang sei allerdings nur ein Termin verschoben worden. Das Paar lasse sich nun im Mai trauen.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.