Finanzen - Reinsberg legt Doppelhaushalt vor

Reinsberg.

Der Gemeinderat von Reinsberg hat auf seiner jüngsten Sitzung einen Doppelhaushalt für die Jahre 2019 und 2020 beschlossen. Wie Kämmerer Thomas Heidrich erläuterte, konnte die zuletzt noch vorhandene Finanzlücke unter anderem dadurch geschlossen werden, dass das Dresdner Finanzministerium höhere Erträge aus der Einkommen- und Umsatzsteuer in Aussicht gestellt habe. Ebenso habe sich die Senkung der ans Landratsamt zu zahlenden Kreisumlage positiv ausgewirkt. Zu den Schwerpunkten im Doppelhaushalt gehören die Anschaffung eines Tanklöschfahrzeugs für die Feuerwehr und der Breitbandausbau sowie Sanierungsarbeiten in der Schulsporthalle Neukirchen und der Kindertagesstätte in Dittmannsdorf. Darüber hinaus sind beispielsweise 25.000 Euro für ein Brachenkonzept vorgesehen, das sich mit leer stehenden Immobilien beschäftigen soll. (jan)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...