Flugsportverein lädt zum Stammtisch ein

Cämmerswalde.

Was haben die Ähnlichkeiten des deutschen Flugzeuges "Fieseler Storch" und der tschechischen L-60 sowie der Weg der Aspirinherstellung gemeinsam? Dieser Frage geht Wolfgang Wehner beim Fliegerstammtisch am Samstag in Cämmerswalde nach. Der Diplom-Militärwissenschaftler fand bei umfangreichen Recherchen bisher unbekannte Spuren deutscher Entwicklungen in anderen Ländern, teilt der Flugsportverein Schwartenberg als Veranstalter mit. Da ein hoher Entwicklungsanteil sächsischer Firmen auf diesen Spuren Deutschland verließ, gebe es auch noch ein Stück Heimatkunde dazu. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.