Frau wohlbehalten aufgefunden

Mulda.

Ein glückliches Ende genommen hat eine Suchaktion der Polizei vergangenen Donnerstag in Mulda. Wie die Chemnitzer Pressestelle der Polizeidirektion erst am Montag auf Nachfrage mitteilte, gab es einen Einsatz in Mulda aufgrund einer vermissten Frau, die letztmals am Mittwochmittag gesehen worden war. Angehörige hatten demnach am Donnerstagmorgen die Polizei informiert, die daraufhin größere Suchmaßnahmen veranlasste. "Nach der Frau suchten mehrere Polizisten, ein Personenspürhund und auch ein Polizeihubschrauber", erklärte Polizeisprecher Andrzej Rydzik. Am Donnerstagnachmittag konnte die Vermisste durch Einsatzkräfte in einem Freiberger Krankenhaus nach einem Zeugenhinweis wohlbehalten festgestellt werden. Die Frau hatte sich laut Polizei als Besucherin im Krankenhaus aufgehalten. (ar)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.