Freiberg: Ladung drückt Lkw-Fahrerkabine ein

Freiberg.

Ein Lkw-Fahrer musste am Donnerstag in Freiberg aus seiner Fahrerkabine befreit werden. Der Mann war mit seinem Lkw samt Auflieger an der Kreuzung Dresdner Straße (B173)/Peter-Schmohl-Straße unterwegs, als er eine Gefahrenbremsung machen musste. Die Ladung des Lasters, laut Polizei Vollstahlteile, rutschte dabei nach vorne und drückte die Fahrerkabine ein. Der Fahrer wurde nicht verletzt, es entstand aber Sachschaden in Höhe 55.000 Euro. Die Straße war im Zuge von Bergungsarbeiten immer wieder vollgesperrt. Erst gegen 19.45 Uhr war der Laster abgeschleppt und die Fahrbahn wieder komplett frei. (smc/lasc)

1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 4
    1
    AchimAdams
    19.06.2020

    Ein dreifach Hoch auf die Ladungsssicherung.

    Hipp hipp

    höre ich kein Hurra?