Freiberger Absolventen weltweit im Einsatz

Online-Konferenz krönt Feier zum Jubiläum 100 Jahre Promotionsrecht

Freiberg.

Der Klimawandel war am Freitag das Thema einer Online-Konferenz der Bergakademie. Das "Freiberg Future Forum" war anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Promotionsrecht für die Freiberger Hochschule ausgerichtet worden. Zugeschaltet seien Teilnehmer aus rund 40 Ländern in Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika, berichtet Kristina Wopat von der Graduierten- und Forschungsakademie der TU Bergakademie Freiberg. Die Diskussion habe gezeigt, so die Direktorin weiter, "wie gut die Zusammenarbeit im Netzwerk mit den Alumni der TU Bergakademie Freiberg dazu beiträgt, weltweit eine junge Generation von Experten auszubilden, die gemeinsam an globalen Lösungen für die vom Klimawandel verursachten Probleme arbeiten."

Die internationalen Promovierten der TU Bergakademie Freiberg diskutierten mit Studierenden, Doktoranden und Professoren online über die Umsetzung des European Green Deals. Wie Franziska Boy von der Freiberger TU mitteilt, gehörte zu ihnen auch Prof. Dr. Veraldo Liesenberg. Der Wissenschaftler von der Universidade do Estado de Santa Katharina Lages in Brasilien habe über die Amazonasbrände gesprochen. Dr. Anida Yupari Aguado von der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung thematisierte unsichtbare Geldflüsse im Bergbau. Ebenfalls als Alumnus der Bergakademie habe Dirk Peters von Rosenstiel Inhalte und Ziele des sogenannten Green Deals der EU erläutert. Er sei gegenwärtig als Nationaler Experte bei der Europäischen Kommission in der Generaldirektion Energie tätig.

Damit Europa bis 2050 klimaneutral wird, so der Tenor der Konferenz, müsse der interdisziplinäre Dialog auch über Institutions- und Ländergrenzen hinweg weitergeführt werden. Außerdem sollten bestehende Netzwerke zwischen Universitäten, der EU und dem globalen Süden verstärkt und neue Kooperationen geschaffen werden.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.