Freiberger Schwimmhalle wieder geöffnet

Freiberg.

399 Badegäste haben in der ersten Juliwoche das Hallenbad des Freiberger Johannisbades besucht. Dazu kommen 337 Vereinsnutzer sowie externe Nutzer, die die Halle bereits wieder genutzt haben. Externe Nutzer sind zum Beispiel Baby- und Kleinkindschwimmen.

Die Schwimmhalle ist seit 1. Juli wieder geöffnet, nachdem sie monatelang coronabedingt geschlossen bleiben musste. Wie Axel Schneegans, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Freiberg AG, zu der das Johannisbad zählt, auf Anfrage mitteilt, dürfen sich im Freibad maximal 500 Besucher, im Hallenbad maximal 264 Personen gleichzeitig aufhalten. Zudem müssen Besucher von der Kasse bis zum Umkleideschrank eine Gesichtsmaske tragen und sowohl im Wasser als auch im gesamten Hallenbereich Abstand einhalten. Zudem werde deutlich öfter gereinigt und kontrolliert. (Cor)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.