Freiberger Stadträte gehen auf Hotel-Tour

In ihren Häusern wollen die Freiberger Hoteliers für ihre Sicht auf einen angedachten Neubau werben. Am Samstag geht es los.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Bader
    03.09.2020

    Tja, wer hat recht? Die einen sagen so, die anderen so. Und die bisherigen Hotelbetreiber wehren sich (selbstverständlich) gegen jede neue Konkurrenz, da diese das Geschäft erschwert. Auch dies ist nachvollziehbar. Aber sie erscheinen in ihrer Argumenation gegen ein neues Hotel genau durch diesen Interessenkonflikt befangen (und nicht neutral). Wie ist die Qualität des bestehenden Hotel-Angebots? Reicht dies tatsächlich für ggf. neue Kunden? Und gibt es diese tatsächlich oder ist das nur Hoffnung einzelner? Fragen über Fragen. Ich empfehle der Stadt an einen neutralen anerkannten Gutachter eine Studie in Auftrag zu geben. Dann wird der Streit sicher weitergehen, aber er hat nochmal ein ganz andere fachliche Grundlage...