Freiberger Tierpark zählt am Wochenende 550 Besucher

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Für den Minizoo bedeutet das Umsetzen der coronabedingten Regeln einen enormen Aufwand.

Freiberg.

Rund 550 Besucher hat der Freiberger Tierpark am ersten Wochenende nach der coronabedingten Zwangspause gezählt. "Wir sind mehr als zufrieden. Es lief spitzenmäßig", sagte Tierparkchef Peter Heinrich. Die Besucher seien aus Freiberg und Umgebung, aber beispielsweise auch aus Dresden gekommen. "Die Leute aus der Landeshauptstadt haben sich sehr gefreut, zu uns kommen zu dürfen. Der Dresdner Zoo war am Wochenende völlig ausgebucht", so Heinrich.

Alle Gäste hatten laut dem Tierparkchef vorab einen Termin gebucht und zeigten einen negativen Coronatest vor. Für den Freiberger Minizoo bedeutet die Umsetzung der Regeln, zu der eine Kontrolle am Einlass und eine Einbahnstraßenregelung gehören, einen enormen Aufwand. Heinrich: "Ein großes Dankeschön geht an unsere Mitarbeiter und Helfer." www.termin-freiberg.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.