Friedensrichter - Knapp 70 Fälle in fünf Jahren

Seit Beginn seiner Amtszeit im Jahr 2013 hat der jüngst wiedergewählte Freiberger Friedensrichter Wolfram König elf Schlichtungsverhandlungen geführt sowie 56 sogenannte Tür- und Angelfälle registriert. Das sagte König nun in seinem turnusgemäßen Bericht vor dem Freiberger Stadtrat. Häufig gehe es dabei um Erhaltung oder Wiederherstellung des Nachbarschaftsfriedens, sagte König. Seine Arbeit biete die Möglichkeit, Konflikte schnell und kostengünstig beizulegen. Er sehe sich dabei als "Moderator". Während Schlichtungsverfahren festgesetzten Regeln folgen, werden die Friedensrichter bei Tür- und Angelfällen ohne förmliche Verfahren aktiv, in dem sie etwa Auskünfte erteilen oder in einem Gespräch "zwischen Tür und Angel" vermitteln. (fhob)

0Kommentare Kommentar schreiben