Für ihren Ort zur Stelle

Stolz und ein bisschen Ungläubigkeit ist aus den Gesichtern der vier Preisträger aus Großhartmannsdorf zu lesen. Dieter Weißgerber, Heinz Koch, Martina Frohs und Mathias Bretschneider (vorn von links nach rechts) sind die ersten Einwohner der Gemeinde Großhartmannsdorf, die für ihr ehrenamtliches Engagement den Bürgerpreis bekommen haben. Bürgermeister Werner Schubert (CDU, Mitte hinten) hatte den Preis bei der festlichen Eröffnung des Gemeindefestes im Mayoratsgut verliehen. Er ist mit 100 Euro dotiert. Die ganze Woche über finden Veranstaltungen anlässlich 25Jahre Einheitsgemeinde Großhartmannsdorf statt. Zu den Abendveranstaltungen am Wochenende rechnet die Gemeinde mit jeweils 400 Gästen. Der Freitag steht im Zeichen der Jugend mit einem Bullriding-Wettkampf und Fassbieranstich. (cor)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...