Garten, statt Schauweberei

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Flöha/Braunsdorf.

Die Coronapandemie macht Teilnehmer der traditionellen Kunsthandwerkertage erfinderisch: Die Oederanerin Heike Kühn hat stets am Kunsthandwerkertag in der Schauweberei im Niederwiesaer Ortsteil Braunsdorf teilgenommen. Diesmal hatte sie ihr Wollstübl aus Hygienegründen in den Garten vor dem Haus der Flöhaerin an der Straße zur Gaststätte Finkenmühle aufgebaut. Am Wochenende führte sie das Spinnrad vor und bot zahlreiche selbst gefertigte Strickwaren, Wollprodukte und eingefärbte Wolle an - bis zum späten Sonntagmittag ging bereits viel Ware über den Gartenzaun. (cdo)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.