Geheimnissen auf der Spur

Einen Blick "Hinter Schloss und Riegel" haben am Mittwochnachmittag zehn Kinder und ihre Eltern oder Großeltern im Freiberger Dom gewagt. Gespannt lauschten sie den Ausführungen von Liudmila Bock (r). Unter anderem war ein Blick hinter die Tür der Silbermannorgel erlaubt. Selbst gefaltete Papierflieger segelten dank einer geöffneten Tür auf den Boden der Goldenen Pforte. Am nächsten Mittwoch findet die letzte Familienführung in den Sommerferien statt, das Thema wird "Schatzsuche im Dom" sein. In den Herbstferien sollen die Führungen fortgesetzt werden. Termine sind 21. und 28. Oktober. Insgesamt nahmen während der Ferien 60 Kinder und Erwachsene an den Führungen teil. Schulklassen nutzten zusätzlich das Angebot. Die Kinderorgelführung war mit 18 Teilnehmern ebenfalls gut besucht. (mer)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.