Gemeinde kauft Bahn-Grundstück

Rechenberg-Bienenmühle.

Damit die geplanten Bauarbeiten am Bahnhof in Rechenberg-Bienenmühle beginnen können, hat die Gemeinde nun das Grundstück der Deutschen Bahn abgekauft. Bereits 2016 wurden die Pläne für die Modernisierung gefasst, das Gelände zu einem modernen Zentrum für den Personennahverkehr umzugestalten. Allerdings verzögerte sich der geplante Kauf immer wieder. Im März dieses Jahres begannen die Verhandlungen unter Mitwirkung des Bürgermeisters Michael Funke wieder. Die Finanzierung des Projektes soll durch Fördergelder des Freistaates erfolgen, wie Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann (CDU) mitteilte. Die Fördermittel seien nach ihren Worten bereits bewilligt worden. Noch in diesem Jahr könnten die Arbeiten am Bahnhof beginnen, hieß es weiter. (scso)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...