Geschäftsführer: Vertrag verlängert

Freiberg.

Dr. Hans Peter Ickrath bleibt bis zum 30. Juni 2025 Geschäftsführer des Theaters in Freiberg und Döbeln. Sein Anstellungsvertrag mit der gemeinnützigen Mittelsächsischen Theater- und Philharmoniegesellschaft ist um fünf Jahre verlängert worden. Das geht aus einer Antwort von Landrat Matthias Damm (CDU) auf eine Anfrage von Jana Pinka, Stadt- und Kreisrätin der Linken aus Freiberg, hervor. Seit Sommer 2015 leitet Hans Peter Ickrath (Jahrgang 1958) das hiesige Theater. "Ich freue mich auf die Fortsetzung der Arbeit in den nächsten fünf Jahren, arbeite und lebe gern in Mittelsachsen", sagte er auf Anfrage. Unterdessen kritisiert Jana Pinka die Kreisbehörde, weil sie die Personalie nur auf Nachfrage hin erfahren habe. Dazu ein Kreissprecher: "Solche Entscheidungen müssen nicht in den Gremien behandelt werden." Der Stadtrat Freiberg hatte sich im Januar für die Vertragsverlängerung ausgesprochen. An der Theater- und Philharmoniegesellschaft sind die Städte Freiberg und Döbeln sowie der Landkreis Mittelsachsen gleichberechtigt beteiligt. (hh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.