Gleich drei Unfälle auf Autobahn 4

Nossen.

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von mehreren zehntausend Euro ist Bilanz dreier Unfälle, die sich am Dienstag gegen 13.25 Uhr auf der A 4 nahe Siebenlehn ereignet haben. Laut Polizei hatte ein Mercedes den Fahrstreifen gewechselt, woraufhin es zur Kollision zwischen insgesamt fünf Fahrzeugen sowie der Schutzplanke kam. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird insgesamt auf rund 77.000 Euro geschätzt. Unmittelbar darauf fuhr ein BMW auf einen Nissan auf, der durch den Anstoß gegen den bereits verunglückten Mercedes geschoben wurde. Sachschaden: etwa 32.000 Euro. Bei einem dritten Unfall war ein Hyundai auf einen Citroën-Kleintransporter aufgefahren. Dabei erlitt die Hyundai-Fahrerin nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei leichte Verletzungen. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 20.000 Euro. Die Richtungsfahrbahn musste bis gegen 16.45 Uhr gesperrt werden. (bk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.