Großer Schwibbogen ist Publikumsmagnet

Gahlenz.

Mehr als 1000 Besucher haben sich am Wochenende bei den Tagen der offenen Tür in der Erzgebirgischen Holzkunst Gahlenz umgeschaut. "Am Samstag war das Interesse noch etwas verhalten, da war ja auch noch einmal Garten-Wetter", sagte Geschäftsführer Jochen Schumann. "Am Sonntag hat uns dann das Regenwetter in die Karten gespielt, der Großteil der Besucher ist an diesem Tag gekommen." Publikumsmagnet sei der große begehbare Schwibbogen gewesen, der im Advent auf dem Striezelmarkt steht. Er war für die Saison restauriert worden und konnte am Wochenende besichtigt werden. Ansonsten hatten die Gäste vor allem Interesse an Weihnachtsdeko. (tre)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...