Grünes Licht für Freibadsanierung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Thermalbad Wiesenbad.

Jubel in Neundorf: Die langersehnte und bisher unfinanzierbare Freibad-Sanierung ist in greifbare Nähe gerückt. Wie das Landratsamt nun informierte, erhält die Gemeinde Thermalbad Wiesenbad mehr als 340.000 Euro Fördermittel und damit eine 75-prozentige Förderung. Geplant sind unter anderem: die Errichtung einer Außendusche, Sanierungen am Becken - zum Beispiel das Abdichten der Sohle -, ein Behinderten-WC, Behinderten-Stellflächen, die Umzäunung des Geländes, mehr Barrierefreiheit und eine neue Zirkulationspumpe für die Filteranlage. Die Gemeinde rechnet mit Kosten von knapp einer halben Million Euro. "Wir sind sehr erleichtert", sagte Bürgermeister Thomas Mey. Nur mit Fördermitteln seien die umfassenden Arbeiten im Freibad, das zeitgleich auch als Löschwasserreserve dient, überhaupt denkbar. Gebaut werden soll im kommenden Jahr. (aed)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.