Gymnasiasten betreten musikalisches Neuland

Wie es klingt, wenn Bach auf Jazz trifft, erlebten gestern Vormittag 450 Schüler aus den Klassen 8 bis 12 des Freiberger Geschwister-Scholl-Gymnasiums und andere Besucher im Freiberger Dom. Sie besuchten die Aufführung "Weihnachtsoratorium in Jazz" von Stephan König unter der Leitung von Albrecht Koch in einer gekürzten Version. König verbindet bei diesem Stück Eigenkompositionen auf Bachs musikalische Themen mit Originalmaterial des Thomaskantors. Für die Schüler war es eine Premiere. "Das ist für uns alle toll, dass wir so eine Veranstaltung erleben dürfen", sagte Schulleiterin Kerstin Salomon. Die Schüler der Klasse 5 hatten währenddessen in der Aula ein weihnachtliches Programm. Die Sechstklässler bekamen im Theaterraum von Schülern der Klasse 9 mit künstlerischem Profil ein Stück vorgespielt. Eine Geologievorlesung an der Bergakademie durften die Siebentklässler verfolgten. (mer)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...