Halloween - ein schaurig-schönes Fest für die Jüngsten

Zum ersten Museumsgruseln hatte das Stadt- und Bergbaumuseum in Freiberg am Mittwoch eingeladen. Anlässlich von Halloween - der Nacht vor Allerheiligen am heutigen Freitag - konnten sich die Kinder in der unteren Etage unter Anleitung Teelichtgläser selbst gestalten. Das linke Bild zeigt Sara (8, von links) , Felix (4) und Mutter Anja Friedrich aus Nürnberg, die ihre Ferien bei Großmutter Brigitte Herklotz in Freiberg verbringen. Zu einem Halloween-Gartenbahn-Fahrtag hatte der Eisenbahnverein Langenau am Reformationstag eingeladen (Foto Mitte). Auf dem Vereinsgelände gab es eine Bastelstation ein zünftiges Feuer im Korb. Vereinsmitglied Matthias Hoffmann drehte für Jung und Alt mit der 7 1/4 Zoll Dampflok Runden auf dem Bahnhofsgelände. Im Tierpark Freiberg konnte sich Leiter Peter Heinrich über regen Andrang freuen. Zum Gruselfest gab es Knüppelkuchen, Kürbisschnitzen und eine Fühlstrecke mit klebrigen Sachen wie Spaghetti. Das rechte Bild zeigt Lilly (10) aus Freiberg. (mer)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...