Helbigsdorfer beweisen Liebe zum Detail

Der Umbau des Gasthofes zum Vereinshaus in dem Muldaer Ortsteil ist fast abgeschlossen. Rund 130.000 Euro, jede Menge Arbeit und Spenden wurden investiert. Doch einiges fehlt noch.

Helbigsdorf.

Fast geschafft: Das neue Vereinshaus im alten Helbigsdorfer Gasthof soll am 21. April ab 14 Uhr eröffnet werden. Und inzwischen ist fast alles erledigt. Handwerksbetriebe und die Mitglieder des Ortsvereins "Drei weiße Birken" richteten das Obergeschoss seit vorigem Herbst her - mit viel Liebe zum Detail. Die Gemeinde Mulda hat rund 130.000 Euro, davon 75 Prozent Zuschüsse über das EU-Programm Leader, investiert. Nur noch Restarbeiten wie der Einbau des restaurierten Saalfenster im Thekenbereich stehen noch an.

Laut Katrin Weigold vom Ortsverein sind die Sockelleisten im Saal mittlerweise eingebaut worden. Auch die Birkenholz-Verkleidung an der Bühne wurde angebracht. Und im Eingangsbereich hängt jetzt eine Spendertafel mit den Namen der Sponsoren und Helfer.

Die Vorbereitungen für die Eröffnungsfeier am Samstag nächster Woche laufen auf Hochtouren. Vereinschef Ralf Ahrens, Katrin Weigold und andere Vereinsmitglieder werden dieser Tage oft gefragt, was die Besucher zur Eröffnung schenken könnten. "Statt Blumen würden wir uns mehr über Geld für die Anschaffung von Stapelstühlen, Geschirr, Tischwäsche und Gardinen freuen. Denn das alles fehlt in unserem Vereinshaus noch", sagt Katrin Weigold. Selbstverständlich stelle der Verein auf Wunsch auch eine Spendenbescheinigung aus.

Der Saal mit rund 80 Plätzen und einer Erweiterungsmöglichkeit um 35 Plätze ist bereits für mehrere private Feiern und Firmenveranstaltungen gebucht worden. Und die Vereinsmitglieder kündigten für den 9. Juni die erste Tanzveranstaltung im Vereinshaus an: "Tanz in den Sommer" mit dem Duo Grenzenlos aus Lichtenberg.

Eröffnung am 21. April ab 14 Uhr


Verein mit großem Ziel

Der Ortsverein "Drei weiße Birken" Helbigsdorf hat sich den Erhalt des alten Helbigsdorfer Gasthofes als Ziel gesetzt. Laut Vereinschef Ralf Ahrens ist der Verein 2008 eigens gegründet worden, um dem einstigen Gasthof des heute ungefähr 360 Einwohner zählenden Muldaer Ortsteils neues Leben einzuhauchen. Die 31 aktiven Mitglieder sind im Alter von Mitte 30 bis um die 80 Jahre. Hinzu kommt ein Ehrenmitglied. Der Ortsverein organisiert beispielsweise Frühjahrsputz, Osterspaziergang, Fahrradtouren und Pyramidenanschieben (mit der Freiwilligen Feuerwehr Helbigsdorf). (hh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...