Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Helfer gesucht: Bäume sollen in Niederschöna gepflanzt werden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Aktion am Samstag in Niederschöna geplant - Wer macht mit?

Niederschöna.

Wer hilft bei der Aktion mit?

Mehr Grün ins Ortsbild bringen - das ist das Ziel des Bürgerprojektes am Samstagvormittag ab 10 Uhr in Niederschöna. Sieben Laubbäume, darunter Esskastanie und Eiche, sowie Sträucher sollen an zwei verschiedenen Standorten gepflanzt werden. "Wir suchen noch ehrenamtliche Helfer", sagt Mitorganisator Friedemann Lemke. Seinen Angaben zufolge handelt es sich um eine Gemeinschaftsaktion der Umweltgruppe der Kirchgemeinde und des Dorf- und Heimatvereins am Tharandter Wald, die von der Gemeinde Halsbrücke unterstützt wird.

Bürgermeister Andreas Beger (CDU) habe als Standorte für die Bäume und Sträucher die neue Bushaltestelle an der Schule in Niederschöna sowie die ehemalige Bushaltestelle, die heute ein Parkplatz ist, vorgeschlagen. Nach einem ersten Aufruf seien bereits Spenden in Höhe von rund 1000 Euro sowie Sachspenden eingegangen. "Wir haben auch schon jemanden, der die jungen Bäume in den ersten Monaten gießt", so Lemke.

Für die Pflanzaktion am Samstag hätten sich bislang sieben Freiwillige gemeldet. Für die Suche nach Helfern wurde übrigens auch das Internetportal "Ehrensache.jetzt" genutzt, das Ehrenamtler im Landkreis Mittelsachsen vermittelt.