Hoher Schaden bei Auffahrunfall

Brand-Erbisdorf.

15.000 Euro Sachschaden sind Ergebnis eines Auffahrunfalls auf der Großhartmannsdorfer Straße in Brand-Erbisdorf. Laut Polizei waren am Donnerstag gegen 13 Uhr ein Audi (Fahrer: 76), ein Seat (Fahrer: 56) und ein VW (Fahrer: 28) hintereinander unterwegs. Der Audi-Fahrer bremste, weil er nach links abbiegen wollte. Der Seatfahrer bremste daraufhin ebenfalls ab. Der 28-Jährige wollte hingegen den beiden vor ihm haltenden Pkw ausweichen. Es kam dennoch zum Zusammenstoß mit dem Seat und dem Audi. Anschließend landete der VW im Straßengraben. Verletzt wurde laut Polizei niemand. (bk)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.